Mobilität und Austausch Studierende

Bundesstipendien

Forschung/Techniker/Elektronik/Team/Schutzbrille
©K&M

Bundes-Exzellenz-Stipendien für ausländische Forschende und Kunstschaffende

Informationen zum Stipendium sowie Bewerbungsverfahren finden Sie bei der Eidgenössischen Kommission für ausländische Studierende (ESKAS) oder bei der Schweizer Botschaft in Ihrem Heimatland.

Die Kandidaturen werden von der zuständigen Institution ihres Landes sowie der diplomatischen Vertretung der Schweiz vorselektioniert.

Die Eidgenössische Stipendienkommission für ausländische Studierende (ESKAS) trifft dann die endgültige Auswahl.

Tipp für die Bewerbung für ein Bundesstipendium

Für eine vollständige Bewerbung für ein Bundesstipendium benötigen die Kandidierenden die schriftliche Betreuungszusage eines Professors oder einer Professorin der gastgebenden Universität. 

Wir empfehlen Ihnen auf der Webseite der Universität das Institut oder die Forschungsgruppe zu finden, die zu Ihrem Thema passt. Nehmen Sie dann Kontakt mit dem Institut oder dem Professor/der Professorin persönlich auf: Stellen Sie sich und Ihr Anliegen vor und erwähnen Sie, dass Sie sich um ein Bundesstipendium bewerben. Fügen Sie ausserdem Ihren akademischen CV sowie Ihr Forschungsvorhaben an. 

  • Ansprechperson für Bundesstipendien in Bern: Jasmin Fallahi
  • Delegierter der Universität Bern: Prof. Philipp Renaud