Sprachkenntnisse

Geben Sie präzise Auskunft über Ihre Sprachkompetenzen (schrifltiche und mündliche Kenntnisse). Sprachdiplome und Sprachaufenthalte legitimieren Ihre Sprachkenntnisse im Lebenslauf. Stellen Sie die Angaben über Ihre Sprachkompetenzen in zwei Spalten dar. Linke Spalte: Auflistung der Sprachen. Rechte Spalte: Angaben über die entsprechenden Sprachkenntnisse. Für eine Beurteilung Ihres Sprachniveaus können Sie die CEFR-Skala des Europarates mit den Niveaus A1 bis C2 verwenden. Mögliche Differenzierungen sind auch: Grundkenntnisse, gute Kenntnisse, sehr gute Kenntnisse, fliessend, verhandlungssicher, Muttersprache.

Sprachaufenthalte/Sprachdiplome können Sie bei der jeweiligen Sprache in der rechten Spalte aufführen (in der linken Spalte Zeitraum des Sprachaufenthaltes).

Falls Sie nicht über ausreichende Kenntnisse einer Sprache verfügen, die in der Stellenausschreibung explizit gefordert wird, geben Sie ev. Ihrem Willen Ausdruck, die fehlenden Kompetenzen so bald wie möglich zu erwerben.