Die neue Website der Universität Bern ist live

Die neue Website der Universität Bern ist live: übersichtlicher, attraktiver und angepasst auf verschiedene Ausgabegeräte.

Am 22. Oktober 2015 ist die neue Website der Universität Bern in etappierter Form online gegangen. Seither sind das Portal sowie die Fakultätsauftritte live; ab Kalenderwoche 44 werden nun die Institutsauftritte sukzessive aufgeschaltet.

Der neue Webauftritt der Universität Bern ist für die heute geläufigen Ausgabegeräte wie Smartphone, Tablet und Desktop optimiert: der Informationsaufbau passt sich damit der Grösse des jeweiligen Displays an.

Intuitive Orientierung

Die neue Website besteht einerseits aus einem Portal mit Neuigkeiten und allgemeinen Informationen zur Universität, andererseits führt eine Übersichtsseite zu den Fakultäten, Instituten und Zentren. Eine klare Trennung gibt es dank dem neuen internen Portal auch zwischen externen und internen Zielgruppen und Inhalten.

Ein wichtiges Ziel des neuen Webauftritts ist die Vermeidung von Redundanzen: Informationen, die zusammengehören werden gebündelt und neu an einem Ort zentral angeboten – so zum Beispiel die Studienprogramme.

Benutzerfreundlichkeit und Personensuche

Ein anderer wichtiger Aspekt ist die Benutzerfreundlichkeit, die sich unter anderem darin zeigt, dass Endbenutzerinnen und Endbenutzern die Zugänge zu den Informationen durch eine klare Navigation erleichtert werden. Auch wurde in diesem Zuge die Suche nach Personen und Seiten vereinheitlicht. Ab sofort sind beide Aspekte über das gleiche Eingabefeld im oberen Seitenbereich zu finden. 

Die Website erfüllt die Anforderungen der Barrierefreiheit. Die Schrift auf der neuen Website wurde grösser gewählt und ist für Menschen mit Sehschwäche leichter lesbar. Sehbehinderte haben Zugang zu den universitären Webseiten, indem via Screenreader-Programm die Informationen auch vorgelesen werden können.

22.10.2015