Medienmitteilungen, Infos für Medienschaffende und Medienecho Media Relations

Medienmitteilungen 2011

14.12.2011

Die Anden wachsen dem Niederschlag entgegen

Die Anden wuchsen in den letzten 10 Millionen Jahren asymmetrisch: Ungleichmässige Niederschlagsmengen verformen die Erdkruste vor allem auf der Ostseite der südamerikanischen Gebirgskette.

13.12.2011

Einstein Lectures: Religion braucht keinen Gott

Der amerikanische Philosoph Ronald Dworkin sprach an den Einstein Lectures darüber, woran Einstein glaubte – und er selber auch.

13.12.2011

Das CERN kreist mit Berner Beteiligung das Higgs-Teilchen ein

Die internationalen CERN-Forschungskollaborationen mit Berner Beteiligung wollen das vielgesuchte Higgs-Teilchen bald finden. Aktuelle Hinweise stimmen zuversichtlich – aber eine definitive Schlussfolgerung steht noch aus.

11.12.2011

Neue Funktionen von Antikörper produzierenden Zellen entdeckt

Spezielle Immunzellen, die sogenannten Plasmazellen, können Entzündungsmoleküle herstellen. Damit kurbeln sie das Immunsystem an und regulieren es aktiv.

03.12.2011

Dies academicus 2011: Die Uni ist effizient, aber herausgefordert

Hervorragend und erfolgreich trotz knapper Finanzen – so das Fazit von Unileitung und Erziehungsdirektor. An der 177. Stiftungsfeier der Universität wurden zudem so viele Ehrungen vergeben wie noch nie.

01.12.2011

Homo sapiens wanderte durch feuchte Wüste Arabiens

Auf der arabischen Halbinsel herrschten in den letzten 130'000 Jahren mehrere Phasen feuchten Klimas. Diese Intervalle ermöglichten dem modernen Menschen die Ausbreitung aus Afrika durch eine grüne Savanne.

29.11.2011

Sport bildet Persönlichkeit der Kinder aus

Sportunterricht macht «bessere» Menschen – wenn gewisse Faktoren beachtet werden.

20.11.2011

Zur richtigen Verdauung braucht es Antikörper

Eine internationale Forschergruppe mit Berner Beteiligung entdeckt einen überraschenden Mechanismus bei der menschlichen Verdauung.

03.11.2011

Evolution: Zuvorderst stehen hat Vorteile

Stammbaumaufzeichnungen zeigen, dass Pioniere bei einer Kolonisierungswelle die ganze folgende Population mit ihren Genen prägen.

02.11.2011

Fünf Projekte am Tag der Klinischen Forschung ausgezeichnet

Preisverleihungen am Tag der Klinischen Forschung.

01.11.2011

Medizinische Leistungen werden in Städten stärker beansprucht

Laut einer Berner Studie verursachen Stadtbewohner höhere Gesundheitskosten als Landbewohner – die Landbewohner müssen aber dafür bezahlen.

28.10.2011

Neues Doktoratsprogramm erforscht, wie Zellen wandern

Am Theodor Kocher-Institut startet ein neues Doktoratsprogramm im Bereich der Immunologie und Tumorzellbiologie.

27.10.2011

Wie Cannabinoide und Valium im Gehirn zusammenspielen

«Körpereigenes Haschisch» kann stimulierend als auch beruhigend wirken und könnte bei der Behandlung von neurologischen Störungen eingesetzt werden.

24.10.2011

Universität Bern und PHBern: gemeinsame Stiftung zur Förderung eines Hochschul-Kinderbetreuungsangebots

Ein Beitrag zur Gleichstellung von Frauen und Männern: Eine neu gegründete Stiftung soll ein qualitativ hochstehendes Kinderbetreuungsangebot für Hochschulangehörige langfristig sichern.

13.10.2011

«Lebendes Fossil» bei Einzellern entdeckt

Berner Forschende haben bei einem Einzeller ein fehlendes Bindeglied gefunden, das neues Licht auf die Entstehung komplexer Zellen wirft.

04.10.2011

Berner Biologen weisen Kooperation bei Käfern nach

Der «Kleine Holzbohrer» lebt sozial, womit diese Käferart eine Zwischenstufe zu allein lebenden Insekten und den Bienen darstellt.

28.09.2011

Wahlkampf online: Je provozierender, desto präsenter

Wer dominiert den Online-Wahlkampf? «Chronik-ON», ein Monitoring-Projekt des Instituts für Politikwissenschaft, untersucht die Wahlberichterstattung in den Online-Medien der Schweiz.

27.09.2011

Höhere Pflanzenvielfalt hilft allen Arten

Artenreiche Ökosysteme funktionieren besser als solche mit wenig Diversität – und sind damit besonders schützenswert.

24.09.2011

«Nacht der Forschung» begeisterte 7'000 Besucher

An der «Nacht der Forschung» lernten 7'000 Besucherinnen und Besucher die ganze Palette der Forschung der Universität Bern kennen.

23.09.2011

Australische Ureinwohner waren die frühesten Auswanderer

Die Aborigines waren als Erste auf Wanderschaft. Ein internationales Forscherteam mit Berner Beteiligung gewinnt erstaunliche Erkenntnisse über die frühesten Völkerwanderungen des modernen Menschen.

23.09.2011

Berner Studie: Sind Neutrinos schneller als das Licht?

Unter der Leitung des Berner Teilchenphysikers Antonio Ereditato hat eine internationale Forschungskollaboration Erstaunliches entdeckt: Neutrinos sind schneller unterwegs als das Licht.

15.09.2011

Jahresmedienkonferenz: Neu formierte Universitätsleitung stellt sich finanziellen Herausforderungen

An der Jahresmedienkonferenz stand die Umstrukturierung der Vizerektorate im Mittelpunkt. Das Ziel ist, die steigenden Anforderungen besser bewältigen zu können. Dieses Jahr werden 15'300 Studierende immatrikuliert sein.

13.09.2011

Neandertaler und Moderner Mensch hatten ungewöhnliche gemeinsame Vorfahren

Nur etwa 1-3% unseres Genoms stammt vom Neandertaler ab. Mensch und Neandertaler zeugten demzufolge nur selten gemeinsam Nachwuchs.

08.09.2011

Klimaveränderung fordert Wasserkraftwerke heraus

Erstmals haben Forschende berechnet, wie sich die Klimaveränderung auf die Stromgewinnung durch Wasserkraftwerke in der Schweiz auswirken wird.

01.09.2011

Krebstherapie: Neuer Wirkstoff bildet Tumore besser ab

Eine neue Art von radioaktiven Molekülen kann Krebs effektiver und mit weniger Nebenwirkungen behandeln.

25.08.2011

Natürlicher Wirkstoff hemmt den Abbau von Knochen

Körpereigene Cannabinoide können Knochenabbau auslösen – und ein Wirkstoff aus der Magnolie kann sie stoppen.

19.08.2011

Drei Forschende der Universität Bern erhalten 4,8 Millionen Fördergelder

Drei Berner Wissenschaftler erhalten vom Europäischen Forschungsrat einen Förderbeitrag von je 1,6 Millionen Franken.

18.08.2011

Hormone: Känguruh hilft Forschenden auf die Sprünge

Wie aus einem Embryo ein Knabe wird: Berner Forscherin findet die zwei dafür verantwortlichen Enzyme.

04.08.2011

Anzeichen von flüssigem Wasser auf dem Mars entdeckt

Ein internationales Forscherteam mit Berner Beteiligung findet den bisher vielversprechendsten Beweis für flüssiges Wasser auf dem Mars.

03.08.2011

Wie die dunkle Seite des Mondes entstand

Ursprünglich hatte die Erde zwei Monde, wie Berner Weltraumforscher herausgefunden haben.

22.07.2011

Intensiver Sport in der Jugend hinterlässt ein schmerzhaftes Erbe

Wer in der Kindheit und Jugend intensiv bestimmte Sportarten treibt, hat ein erhöhtes Hüftarthroserisiko, wie Berner Orthpädische Chirurgen herausfanden.

13.07.2011

Hochwasserrisiko: Historische Daten übertreffen die Messungen mit Instrumenten

Mit Hilfe von Bild- und Schriftquellen konnte ein Berner Historiker bisherige, mit Instrumenten gemessene Extremwerte bei Hochwassern korrigieren.

12.07.2011

Krebserkrankungen bei Kindern in der Nähe von Kernkraftwerken: Ergebnisse der CANUPIS-Studie

Keine Hinweise für ein erhöhtes Kinderkrebsrisiko in der Nähe von Kernkraftwerken: Dies haben Forschende des Berner Instituts für Sozial- und Präventivmedizin (ISPM) herausgefunden.

07.07.2011

Gründung des Schweizerischen Instituts für Pferdemedizin in Zusammenarbeit von Universität Bern und Bund

Die Vetsuisse-Fakultät der Uni Bern richtet gemeinsam mit dem Bund das neue Schweizerische Institut für Pferdemedizin (SIP) ein.

23.06.2011

Vier neue Forschungszentren für die Universität Bern

Die Universität Bern schärft ihr Forschungsprofil weiter mit Zentren für Weltraumforschung, Regionalwissenschaften, Fundamentalphsyik und Kognition.

21.06.2011

Warum Kinder von Migranten kaum studieren gehen

Das Elternhaus spielt beim Bildungszugang von Migrantenkindern eine wichtige Rolle, wie Bildungssoziologen der Uni Bern herausgefunden haben.

20.06.2011

«Nutri11» – 11‘000 Besucher in Posieux

Erfolgreicher Grossanlass zu Landwirtschaft und gesunder Ernährung mit Beteiligung der Berner Vetsuisse-Fakultät.

17.06.2011

Stiftung Vinetum finanziert eine Professur für Bienengesundheit

Eine Professur für Bienengesundheit: die Stiftung Vinetum richtet eine Stiftungsprofessur ein, um das BIenensterben zu bekämpfen.

16.06.2011

Rechtzeitige Syphilis-Therapie kann Ungeborene retten

Syphilis gefährdet nicht nur die infizierten Erwachsenen, sondern auch die Ungeborenen. Kostengünstiges Screening und einfache Behandlungen könnten mehr als die Hälfte der ungeborenen Kinder retten, wie eine internationale Studie mit Berner Beteiligung zeigt.

09.06.2011

Bildungspolitische Innovation in Bern: Graduiertenschule für die Künste

Die Berner Kunsthochschule und die Uni Bern bieten ein gemeinsames Doktoratsprogramm an.

31.05.2011

Massgeschneiderte Schutzkleidung für bedrohte Zellen

Körperzellen können Angriffe durch Bakteriengift mit einem jeweils passenden Schutz abwehren.

27.05.2011

Traditionelle Waldnutzungen – Zeitzeugen berichten

Früher bot der Wald dem Menschen mehr als nur Holz. Die vielen Nutzungsmöglichkeiten haben Forschende der Uni Bern und der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL) in Buch- und Filmform festgehalten.

20.05.2011

Weisse Blutkörperchen sind «Blauhelme» im Darm

Spezielle Zellen sind dafür verantwortlich, dass das Immunsystem im Darm nicht harmlose Bakterien bekämpft. Dies haben Forschende der Uni Bern nachgewiesen.

11.05.2011

Innovatives Modell zeigt und löst Konflikte zwischen Wildtieren und Wintersport

Wintersport abseits der Pisten boomt – mit Folgen für die alpine Wildfauna. Ein neues Berner Modell ermöglicht nun eine räumliche Vorhersage des Wildtier-Mensch-Konflikts.

06.05.2011

Kompetenzzentrum für Menschenrechte eröffnet

Das neu eröffnete Schweizerische Kompetenzzentrum für Menschenrecht (SKMR) soll mit seinen Dienstleistungen die Umsetzung internationaler Menschenrechtsverpflichtungen unterstützen.

03.05.2011

Jahresbericht 2010: Erfreuliche Dynamik an der Universität Bern

Eine positive Bilanz bei den Studierendenzahlen, den nationalen Forschungsschwerpunkten und den Drittmitteln zieht die Leitung der Universität Bern im soeben erschienenen Jahresbericht 2010.

27.04.2011

Studiengang in Veterinärmedizin akkreditiert

Der Studiengang Veterinärmedizin der Vetsuisse-Fakultät der Universitäten Bern und Zürich wurde ohne Auflagen akkreditiert.

15.04.2011

Gigantische Jo-Jos unter den Westalpen

Beim Aufprall von tektonischen Platten bewegen sich Gesteinsbrocken mehrmals nach oben und unten. Diese so genannte Jo-Jo-Subduktion konnten Geologen der Universität Bern erstmals nachweisen.

14.04.2011

Bestäubende Insekten im Dilemma – Duft oder Farbe?

Biologen der Universitäten Bern und Neuenburg haben herausgefunden, dass der Duft von Petunien zur Anlockung von bestäubenden Insekten ebenso wichtig ist wie die Farbe der Blütenblätter.

13.04.2011

Berner Biologen verbessern Äthiopiens wichtigstes Getreide

Dank kürzerer Halme soll die Zwerghirse in Äthiopien höhere Ernten einbringen. Forschende der Universität Bern haben entsprechende Pflanzen gezüchtet und testen sie im Feld.

07.04.2011

Wie Forscher Adria-Störe durch den «Flaschenhals» schleusen

Viele Tierarten stehen am Rande des Aussterbens und sind auf eine Wiederansiedlung durch den Menschen angewiesen. Ein Forscherteam hat dafür eine passende Software erarbeitet.

16.03.2011

Kompromisse erhöhen die Vielfalt im Pflanzenreich

Wissenschaftler der Universität Bern haben herausgefunden, dass Pflanzen verschiedene Abwehrmechanismen und wichtige Funktionen wie etwa Konkurrenzstärke gegeneinander abwägen.

15.03.2011

Neuer Ansatz für noch wirksamere Impfungen

Neben Antikörpern braucht es oftmals zusätzlich Killer-T-Zellen, um eine Infektion zu bekämpfen. Immunologe Lukas Flatz hat an der Universität Bern eine neue Technik entwickelt, die diese Killer-T-Zellen auf Qualität prüft.

14.03.2011

Tropfsteine helfen das Rätsel um Noahs Sintflut zu lösen

Anhand von Tropfsteinen haben Forschende der Universität Bern die wechselhafte Geschichte des Schwarzen Meeres rekonstruiert.

02.03.2011

Sechs neue Förderungsprofessuren für die Universität Bern

Der Schweizerische Nationalfonds vergibt in diesem Jahr insgesamt 41 Förderungsprofessuren an ausgezeichnete Nachwuchsforschende. Sechs davon gehen an die Universität Bern.

21.02.2011

Sprachpolitik weicht heiklen Fragen aus

Dialekte, Sprachkenntnisse von Migranten sowie die englische Sprache: Ihre Rolle untersuchten Berner Forschende im europäischen Projekt LINEE.

15.02.2011

Zusatzversicherte nehmen weniger Leistungen in Anspruch

Gemäss einer schweizweiten Studie der Universität Bern könnten regionale Unterschiede in der Anzahl orthopädischer Behandlungen auf die Versicherungsdeckung zurückzuführen sein.

03.02.2011

Mars-Dünen unterliegen jahreszeitlichen Umgestaltungen

Die riesigen Sanddünen auf dem Mars sind nicht statisch, sondern werden jedes Jahr umgeformt, wie Bilder der HiRISE-Kamera belegen.

24.01.2011

Die SVP-Anhängerschaft hielt sich konsequent an die Parteilinie

Bei der Ausschaffungs-Initiative wie auch beim Gegenvorschlag spielten taktische Überlegungen eine nicht zu unterschätzende Rolle, wie die VOX-Analyse zeigt.

13.01.2011

Neue Zusammenhänge zwischen Klimadynamik und gesellschaftlichen Veränderungen der letzten 2500 Jahre

Grosse gesellschaftliche Veränderungen und starke Klimaschwankungen der letzten 2500 Jahre stehen in einem Zusammenhang. Dies hat ein internationales Forscherteam mit Berner Beteiligung herausgefunden.

12.01.2011

Schmerzmittel erhöhen Herzinfarktrisiko

Auch rezeptfrei erhältliche Schmerzmittel erhöhen gemäss einer Meta-Analyse der Universität Bern das Risiko, einen Herz- oder Hirninfarkt zu erleiden.

05.01.2011

Neue Einsichten in die Komplexität von Herzrhythmus-Störungen

Veränderungen bestimmter Proteine in den Herzzellen sind gemäss Berner Forschenden eine wichtige Ursache von Herzrhythmus-Störungen.